21 Jahre der Wertpapierbörse in Warschau

Konferenz

27 April 2012

Am 26. und 27. April fand die internationale wissenschaftliche Konferenz, die dem 21-jährigen Bestehen der Wertpapierbörse in Warschau gewidmet war – Kapitalmarktrecht aus der Perspektive des 21-jährigen Bestehens der Wertpapierbörse in Warschau. Veranstalter der Konferenz waren die Sektion für Wirtschafts- und Handelsrecht der Gesellschaft der Bibliothek für Jurastudenten an der Jagiellonen-Universität und der Jagiellonen-Klub. Mitwirkende waren der Lehrstuhl für Privates Wirtschaftsrecht an der Jagiellonen-Universität und der Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik an der Jagiellonen-Universität. Das Anliegen der Konferenz war der Erfahrungsaustausch zwischen den Hochschul- und Geschäftskreisen sowie die Analyse der Entwicklung des weit verstandenen polnischen Finanzmarktes. Am ersten Konferenztag hat u.a. Dr. Arkadiusz Radwan – of counsel der Kanzlei KKG (Exit aus einer öffentlichen Gesellschaft) ein Referat im Rahmen der Experten-Vorträge gehalten. Am zweiten Konferenztag trat Dr. Radwan als Moderator des V. Experten-Panels auf. Die Kanzlei KKG war ebenfalls einer der Sponsoren der Konferenz.